Ein sensationelles Internet-Business erobert die Welt.
nl_banner_scio_1.jpg
Ihre eMail-Adresse:
 Abonnieren  Abbestellen
Ich bin:
 Arzt      Heilpraktiker
 Heilpraktikeranwärter
 Endverbraucher
Aufklärender Hinweis

Drucken

TheraCell®100: Neue Wege der non-invasiven Schmerztherapie

TheraCell®100
TheraCell®100

Mit Theracell werden neue Wege der non-invasiven Schmerztherapie beschritten. Bereits im Jahr 2002 wurde das erste Elektromedizingerät von GUTH zur Behandlung orthopädisch bedingter Schmerzen entwickelt. Den beteiligten Ingenieuren kam die hohe Fachkompetenz der komplizierten Hochspannungs- und Hochstromtechnik zugute. Das Ergebnis war ein Medizingerät mit einem gepulsten hochenergetischem Magnetfeld.

Im Jahr 2003 kamen die ersten Geräte unter dem Markennamen REGATRON, später REHATRON alpha auf den Markt. Durch konsequente technische Weiterentwicklung und Änderung des sehr konservativen Designs entstand das TheraCell®100, das im Jahr 2007 auf den Markt kam.

 

TheraCell®100 in der Humanmedizin

TheraCell®100 - neue Wege in der Schmerztherapie

Anwendungsgebiete der TheraCell®100 Therapie
Anwendungsgebiete

TheraCell®100 ist ein medizinisches Gerät zur lokalen non-invasiven und bei sachgemäßer Anwendung nebenwirkungsfreien Behandlung von Schmerzen. Anwendungsgebiete der TheraCell®100 Therapie sind vor allem akute Schmerzen, muskuläre Verletzungen (besonders im Hochleistungs- und Breitensport) sowie orthopädisch bedingte Beschwerden, sogar bei schon länger bestehenden oder chronischen Beschwerden. TheraCell®100 wird auch in den Bereichen Gynäkologie, Dermatologie und Augenheilkunde angewandt.

Eine TheraCell®100 Behandlung dauert zwischen fünf und zwanzig Minuten. Bei Bedarf kann die Behandlung an mehreren Körperbereichen hintereinander durchgeführt oder wiederholt werden. Aufgrund der einfachen Anwendung ist die TheraCell®100 Therapie gut delegierbar und leicht in den Praxisalltag zu integrieren.

TheraCell®100 ist bei vielen Beschwerden einsetzbar und kann bereits nach wenigen Anwendungen zu einer deutlichen Schmerzlinderung führen. TheraCell®100 wird von den Patienten als Therapieoption sehr geschätzt und ist als IGel-Leistung abrechenbar.

Indikationen

Anwendungsgebiete der TheraCell®100 Therapie
Anwendungsgebiete

Typische Anwendungsgebiete sind: degenerative Gelenkerkrankungen, Schmerztherapie, Knochenbruchheilung, Sportverletzungen und Hauterkrankungen. TheraCell®100 kann entweder als alleinige Therapie oder als zusätzliche Diagnose- und Therapieoption eingesetzt werden.

Kontraindikationen

Herzschrittmacher oder sonstige empfindliche, elektronische Implantate, metallische Implantate, Epilepsie, Zustand nach Organtransplantation und Immunsuppression, schwere Herzrhythmusstörungen, akute schwere Infektionen.

Die Behandlung mit TheraCell®100

Die Behandlung mit TheraCell®100 kann berührungslos erfolgen, der Patient muss seine Kleidung nicht ablegen. Zur Lokalisierung der Schmerzquelle führt der Therapeut vor der Behandlung ein Screening mit TheraCell®100 durch.

Für das Screening wird die Intensität auf 100 % und die Frequenz auf 2,5 Hz eingestellt. Die Behandlungsdauer kann auf einen beliebigen Wert zwischen fünf und zehn Minuten eingestellt werden. Sodann führt der Therapeut die Behandlungsschlaufe langsam über den Körper des Patienten, wobei er am Schulterbereich beginnt und an den Füßen endet. Erreicht die Schlaufe Regionen mit Schmerzquellen, verspürt der Patient in der Regel ein pochendes, ziehendes Gefühl.

Lokalisation von Schmerzquellen mit TheraCell®100
Lokalisation von Schmerzquellen
mit TheraCell®100. Die Behandlungsschlaufe wird langsam über den Körper des Patienten geführt. Bei Schmerzquellen nimmt der Patient die Wirkung des Magnetfeldes deutlich wahr.

In diesem Bereich wird dann die eigentliche Behandlung vorgenommen. Man beginnt zunächst mit einer niedrigen Einstellung und erhöht die Intensität des Magnetfeldes langsam, bis die Wirkung des Magnetfeldes von dem Patienten schwach wahrgenommen wird. Keinesfalls sollte die Behandlung unangenehm oder schmerzhaft sein. Die Behandlungsdauer eines Bereichs dauert zwischen fünf und zwanzig Minuten. Bei Bedarf kann die Behandlung wiederholt werden.

Behandlungsbeispiel mit TheraCell®100 Behandlungsbeispiel mit TheraCell®100 Behandlungsbeispiel mit TheraCell®100 Behandlungsbeispiel mit TheraCell®100 Behandlungsbeispiel mit TheraCell®100 Behandlungsbeispiel mit TheraCell®100 Behandlungsbeispiel mit TheraCell®100 Behandlungsbeispiel mit TheraCell®100 Behandlungsbeispiel mit TheraCell®100
Für die Behandlung wählt der Patient eine für ihn angenehme Position. Die Behandlungsschlaufe wird auf dem zu behandelnden Körperbereich positioniert und die Behandlungsparameter individuell auf den Patienten eingestellt.